Morgens am Meer

Die Geschichte von inselverliebt Usedom

inselverliebt Usedom

10

Seinen Anfang hat »inselverliebt Usedom« in den »Sturmzeitgeschichten«, einem Blog, in dem Gründerin Claudia Pautz seit 2011 Geschichten über ihr Leben am Meer veröffentlichte. Sie schrieb über eiskalte Wintertage am Strand und Gluthitze in den Straßen der Seebäder. Bald merkte sie, wie viele Menschen eine Leidenschaft für Usedom haben. Immer mehr folgten ihrer Facebookseite, genossen die Bilder und Worte, saugten jedes Detail der Lieblingsinsel auf. 

Im Sommer 2016 kam ihr beim Frühstück das Wort »inselverliebt« in den Sinn. Es vereinte alles, was sie jeden Tag von Inselliebhabern las. Kurz darauf begann sie, das Wort auf T-Shirts drucken zu lassen. »inselverliebt Usedom« war geboren und mit den Produkten etwas, durch das Inselliebhaber ihrer Leidenschaft Ausdruck verleihen konnten.  

Mittlerweile ist aus dem T-Shirt-Verkauf ein richtiges Unternehmen geworden. In der ehemaligen Manufaktur in Bansin, in der in den ersten Jahren noch selbst gestickt und gedruckt wurde, ist heute das inselverliebt Kreativbüro zuhause. Hier entstehen immer neue Hoodies, Shirts, Jacken und vieles mehr für echte Inselverliebte. Der erste inselverliebt Store eröffnete am 3. April 2021 in Heringsdorf. 

Wenn ich auf die Jahre zurückblicke, spüre ich immer wieder eine große Dankbarkeit. Denn es ist meine schöne Heimat und Eure Leidenschaft, die das alles überhaupt möglich machte. 
Möge es inselverliebt Usedom noch lange geben und mögen die Produkte, Bilder und Geschichten noch viele Menschen glücklich machen.

Herzlich
Claudia Pautz