Dienstag, 16. November 2021

inselverliebt Usedom

9

Guten Morgen, Freunde! Auch heute hüllt sich das Inselchen in vornehmes Grau. Die wenigen Strandfischer, die es bei uns noch gibt, stört das nicht. Sie fahren trotzdem in aller Herrgottsfrühe hinaus und holen ihre Netze ein. Das bisschen, was sie noch fangen dürfen, reicht oft gerade für die Selbstversorgung. Es sind harte Zeiten für sie. Und bald auch für uns, weil sich mit den Fangquoten auch die Preise für Fisch verändern werden. Das Silber des Meeres wird zum Luxusgut und das Fischbrötchen zum Gourmethappen. Bleibt zu hoffen, dass sich die Fischbestände schnell erholen und dass die Tradition der Strandfischerei auf Usedom nicht ganz verloren geht. 
Habt einen schönen Dienstag und genießt noch einen Moment Michis tolles Foto oben. 
Eure Claudia