Morgens am Meer

Montag, 2. August 2021

inselverliebt

16

Guten Morgen! Vor einigen Tagen wurde ich noch für meine Spätsommer-Boten belächelt. Schließlich sei Hochsommer und keine Spur von Herbst zu sehen. In diesen Worten liegt die Sehnsucht nach der Endlosigkeit der hellen Tage. Ich kann es verstehen. Auch ich liebe die kurzen Nächte und die Leichtigkeit des Sommers. Wenn man aber auf Usedom aufgewachsen ist, spürt man den Wechsel der Jahreszeiten. Heute früh waren die Boten schon deutlicher. So wie diese beeindruckend schönen Wolkentürme auf Michis Morgenbild. Sie sind ein untrügliches Zeichen, dass der Sommer sich langsam zu Ruhe setzt. Jetzt werden die Nächte kühler werden und Sonnenaufgänge farbenprächtiger. Zu keiner Zeit steigt die Sonne schöner über den Horizont.
Habt einen wunderbaren Start in die neue Woche.
Eure Claudia

PS: Heute haben wir noch Kreativpause im Store in Heringsdorf. Ab morgen sind wir wieder von 10-13 Uhr für Euch da.