Donnerstag, 15. Juli 2021

inselverliebt

25

Guten Morgen! Angesichts der schlimmen Nachrichten aus dem Westen Deutschlands möchte ich heute nicht von Urlaubsstimmung und Inselfeeling schwärmen. Es ist furchtbar, dass angesichts riesiger Wassermassen Menschen ihr Leben verlieren, Häuser wegrissen werden, Hab und Gut zerstört wird. Wir alle sind in Gedanken bei den Menschen im Westen Deutschlands und drücken fest die Daumen, dass der Regen bald aufhört und niemand mehr zu Schaden kommt. 
Schon vor einigen Tagen schrieb ich hier, dass die Starkregen auch bei uns in diesem Jahr ungewöhnlich lange anhalten. Straßen verwandeln sich in reissenden Flüsse und das Wasser weiß nicht mehr wohin. Wenn Klimawandel und Urbanisierung auf einander treffen, spürt der Mensch die Kraft der Natur. Es ist allerhöchste Zeit, dass all den Worten zum Klimaschutz mehr Taten folgen. Und jeder einzelne von uns kann dazu beitragen. Heute! Jetzt! In diesem Moment!
Eure Claudia