Morgens am Meer

Sonntag, 4. Juli 2021

inselverliebt Usedom

6

Guten Morgen liebe inselverliebt Familie! Emma und Paul haben es sich auf einer Buhne gemütlich gemacht und beäugen das bunte Treiben am Strand. Es muss für sie schon ziemlich eigenartig aussehen, wenn wir Menschen schwer bepackt unseren Tagessitz einnehmen. Andererseits heißt es auch: Futter in Sicht. Ihre Spezies gehört dabei zu den vorsichtigen Essendieben. Die großen Silbermöwen sind da schon anders drauf. Gut möglich, dass das Eis, das Fischbrötchen oder die Pommes im Sturzflug und direkt aus der Hand erobert werden. Schuld sind wir Menschen daran selbst, denn wir haben die Tiere über die Jahre daran gewöhnt. Ist doch auch schön, so ein Foto, wo einem die Möwe aus der Hand frisst. Kommt tausendfach gerade an den Stränden Usedoms vor. Dabei vergessen die meisten, dass das, was sie den Möwen da verfüttern, ziemlich ungesund für die Vögel ist und sie über die Zeit krank machen wird. Das gern genutzte Brot z.B. quillt in den Mägen auf und ist damit ganz schön gefährlich. Wenn schon Möwen füttern, dann bitte artgerecht. Sie sind Allesfresser. Einfach mal ein Stück Fisch in die Luft schleudern. Ach und in Zinnowitz ist das Möwenfüttern übrigens ganz verboten. 

Macht Euch einen schönen Sonntag. 
Eure Inselverliebten