Morgens am Meer

Dienstag, 11. Mai 2021

inselverliebt Usedom

98

Einen schönen Guten Morgen Euch allen! Heute kommen mal ein paar ernstere Worte von uns. In den letzten Wochen haben uns immer wieder Nachrichten, Kommentare und Mails erreicht, in denen wir angefeindet wurden für die Corona-Politik der Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern. Es waren zum Teil sehr unschöne Formulierung, die da gebraucht wurden. Wir sind uns bewusst, dass die Situation schwierig, teils sogar ungerecht ist. ABER: Wir sind der falsche Adressat für derartiges Frustablassen, denn wir sind keine Poliktiker. Wir sind kein kommunales Unternehmen. Wir sitzen im selben Boot. Auch wir sind abhängig von den Entscheidungen der Politik und kämpfen seit Monaten ums Überleben. Wir sind ein kleines Unternehmen auf der Insel Usedom, dass Produkte für Inselverliebte veredelt und verkauft. Für Menschen, die normalerweise ihren Urlaub auf Usedom verbringen. Seit über einem halben Jahr ist hier kein Mensch mehr. Die Umsätze brechen ein, die Kosten laufen weiter. Jeder Monat ist ein Tanz auf dem Vulkan. Und trotzdem versuchen wir Normalität zu leben. Diese App zum Beispiel mit all ihren Inhalten, den Morgenbildern und Texten ist ein Geschenk von uns an alle, die Usedom lieben. Es gab sie schon vor Corona, aber wir glauben, dass sie gerade während Corona ein Anker für viele geworden ist. Auch für uns! Sie ist eine Perspektive, Hoffnung, Vorfreude auf die Zeit, wenn alles überstanden ist. Bitte nehmt uns nicht den Wind aus den Segeln mit unüberlegten, egoistischen Äußerungen! Diese Zeit braucht Zuversicht und Menschlichkeit! Und Dankbarkeit! Denn trotz allem geht es uns doch gut. Wir leben nicht im Krieg, haben Dächer über unseren Köpfen, zu essen im Kühlschrank und ein Gesundheitssystem, um das uns der Rest der Welt beneidet. Alles, was wir brauchen, ist noch ein wenig Geduld und einen Impftermin. Die Insel läuft Euch nicht weg. 
Wir werden weiter für Euch die Verbindung zur Insel sein. 
Habt einen dankbaren Tag.
Eure Inselverliebten