Zurück zur Liste

Kriegsgräber- und Gedenkstätte

288 km

17419 Kamminke


Am 12. März 1945 wurde Swinemünde innerhalb einer Stunde in Schutt und Asche gebombt. Die Stadt war voller Flüchtlinge. Wie viele Menschen starben, weiß man bis heute nicht genau. Auf dem Golm wurden mehrere Tausend begraben.


1